/, Tipps/Die Kunst der Mitarbeiter-Portraits

Die Kunst der Mitarbeiter-Portraits

Business Portraits oder Mitarbeiterportraits gewinnen immer mehr an Wichtigkeit. Besonders deshalb, da professionelle Fotos die Visitenkarte des Unternehmens darstellen. Der erste Kontakt mit dem Unternehmen ist in einer Vielzahl der Fälle über das Internet und je persönlicher und individueller die Webseite und damit auch die Fotos gestaltet sind, desto eher wird der potentielle Kunde Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen.

Das Business-Portrait ist eine Sonderform des Portraits

Business Portraits sind eine Sonderform des Portraits und im Normalfall werden Personen, die im Geschäftsleben stehen, portraitiert. Die Wahl der Kleidung und ein gepflegtes Auftreten ist bei dieser Art der Fotos eine Grundvoraussetzung. Unser Style-Guide für Business-Portraits hilft Ihnen hier sehr viel weiter.

Nachdem bei Executive Portraits dem Fotografen nicht sonderlich viel Zeit bleibt ist vor allem ein schneller Aufbau des Fotoequipments sowie ebenso eine zügige und strukturierte Abwicklung der Fotos besonders relevant. Es empfiehlt sich in jedem Fall eine mobile Studioausrüstung um bestmögliche Lichtbedingungen im gewohnten Arbeitsumfeld für die zu portraitierende Person zu schaffen.

Vorstände und Führungskräfte sowie Politiker benötigen im Normalfall keine besonderen Anleitungen hinsichtlich Posing und Ausdruck, da diese Personen sehr oft fotografiert werden und es dem Fotografen besonders einfach machen.

Im Normalfall hat man nicht solche Personen vor der “Linse”, sondern vielmehr Personen, mit denen interagiert werden muss, damit der Ausdruck am Foto auch besonders authentisch ist und nicht gekünstelt wird. Oft werden Business-Portraits direkt im Kontext mit der Tätigkeit des zu Portraitierenden gebracht. Es macht durchaus einen Unterschied zwischen dem Firmeneigentümer des Handwerkbetriebes und dem Bereichsleiter in einem IT-Konzern. Hier ist besondere Kreativität und Vorbereitung durch den Fotografen notwendig.

2016-12-20T11:24:36+00:00